DAV Hilfsmittel

Timer

Er erleichert die Einhaltung des erteilten Zeitbudgets.

fs in ksw - sci

Timer für die drei DAV-Phasen

Denken bei vollständiger Ruhe, austauschen mit dem Sitznachbarn und auf Aufruf der Lehrperson eine fundierte Antwort vortragen können. Dies ist die Grundidee von DAV, die dieser Timer unstertützt.

fs in ksw - sci

Stoppuhr mit Zwischenzeiten

fs in ksw - sci

DAV-Ticker

Für schnelles Frage-Antwort-Spiel. Die Antwort muss innert wenigen Sekunden gegeben werden.

fs in ksw - sci

DAV-Würfel

Es wird aus der Auswahl zufällig ein Element gewählt. Dieser flexible Würfel hilft, einen Auftrag innerhalb einer Gruppe zufällig zu verteilen.

fs in ksw - sci

DAV-Zufall

Aus einer Auswahl wird in zufälliger Reihenfolge jedes Element einmal gewählt.

fs in ksw - sci

DAV-Kugellager

Eine Kursgruppe wird zufällig in ein Kugellager eingeteilt. Das Kugellager kann interaktiv gedreht werden.

fs in ksw - sci

DAV-Gruppeneinteilung

Eine Kursgruppe wird zufällig auf eine gewählte Anzahl Gruppen verteilt. Innerhalb der Gruppe werden die Elemente nicht sortiert, so dass z.B. die in der ersten Spalte aufgeführten Personen zum Gruppensprecher o.ä. ernannt werden können.

fs in ksw - sci

DAV-Gruppenpuzzle oder -Jigsaw

Eine Kursgruppe wird zufällig auf eine Anzahl Themen A bis max. I verteilt. In der ersten Phase erarbeiten sich die Gruppen ihr Thema - sie werden zu Experten. In der anschliessenden Phase verteilen sich die Experten eines Themas auf die Austauschgruppen. Nun werden die Informationen und Ergebnisse aus der Expertenphase untereinander ausgetauscht.

Hinweise:

  • es müssen mindestens drei Themen gewählt werden
  • ideal ist bei n Personen ungefähr √n Themen zu planen
  • die Organisation funktioniert besonders schnell, wenn die Tische mit A bis I vorgedruckten Blättern belegt werden.
  • fs in ksw - sci

DAV-Partner: homogen

Eine Kursgruppe wird zufällig in Zweierteams eingeteilt.

fs in ksw - sci

DAV-Partner: heterogen

Aus einer Kursgruppe die aus zwei Untergruppen besteht, werden gemischte Zweierteams zufällig gebildet.

Anwendungsbeispiele:

  • Gendergemischte Gruppen
  • 2 Stärkegruppen mischen
  • 2 Jahrgänge durchmischen
  • fs in ksw - sci

Hilfsmittel zur DAV-Methode

D-A-V steht für Denken, Austauschen und Vortragen. Es geht darum, dass alle Schüler/-innen einzeln aktiviert werden, anschliessend im Austausch mit anderen Schüler/-innen ihre Antwort prüfen sowie ergänzen können und zum Schluss im Plenum die gestellte Frage kompetent beantworten können.
DAV ist ein Gewinn für den Unterricht und wird mit diesen Hilfsmitteln unterstützt. Zentral ist, dass Gruppen und Partnerschaften zufällig gebildet werden. So wird Vorurteilen und eingeschliffenen Rollenverteilungen entgegengetreten und die Kompetenzen zur Teamarbeit zusätzlich gefördert.

Viel Spass und Erfolg beim Einsatz der DAV-Hilfsmittel!
SCI und FS GG