Betriebssystem und Browser Sicherheit
 

Aufgrund der grossen Komplexität heutiger Betriebssysteme und Browser schleichen sich immer wieder Programmfehler ein. Diese Fehler sind willkommene Schlupflöcher für Malware. Präparierte Webwseiten lesen oder manipulieren Dateien auf der Festplatte oder schleusen Viren und Trojaner ein.

Systemlogin

Die auf Websiten eingesetzen Funktionen führen auf dem Computer des Surfers oft Programmcode aus. Schutzmechanismen verhindern in Normaldfall, dass durch JavaScript, Java oder ActiveX Schaden angerichtet wird. Jedoch werden immer wieder Sicherheitslücken entdeckt und ausgenutzt.

Melden Sie sich für die tägliche Arbeit nicht mit einem Administrator-Konto an, sondern als Benutzer mit beschränkten Rechten. Damit wird Malware ein effektiver Riegel geschoben.
Sind Sie Power-User und brauchen ab und an Administrator-Rechte, so hilft Ihnen das Tool MakeMeAdmin.cmd einzelne Anwendungen mit Administrator-Rechten zu starten. Beachten Sie, dass Sie dazu nicht das Standard-Administratorkonto benutzen, sondern ein zweites Aministratorkonto z.B. "Verwalter;" anlegen und verwenden.

Sicherheits-Updates - Patches

Daher gilt als eiserne Regel, Betriebssystem und Browser auf aktuellstem Stand zu halten und sämtliche Patches zu installieren. Microsoft z.B. stellt jeden zweiten Mittwoch im Monat sicherheitsrelevante Patches zur Verfügung: windowsupdate.com. Zum Teil werden Sicherheitslücken erst nach vorliegen der Patches ausgenutzt und zwar mit Erfolg, weil die Patches zu wenig konsequent eingespielt werden.

Wie Sie Ihren Browser sicher einstellen erfahren Sie unter heise security.

fs in ksw - sci, mey